Aus jahreszeitlich aktuellem Anlass: Allerheiligen naht und wir wollen wieder die weniger beachteten, nicht immer ganz sauberen Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Tod in den Mittelpunkt rücken. Egal ob Gerhard Haiss heute noch aktiv ist oder ein Geschäft mittlerweile abseits des Friedhofes betreibt – er stand 2008 für ein ausführliches Portrait-Interview inklusive Betriebsbesichtigung bereit und ermöglichte eine Geschichte, die in der Region etwas Staub aufgewirbelt hat.

Hier lesen: „Graben für die Toten“

totengraber-12

Aus dem Archiv: Portrait des Totengräbers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.